top of page

Mobility

Auslastung, Beschäftigung & Gesundheit

Hündchen-Händedruck
Für wen eignet sich Mobility:
  • Für Menschen, die die Bindung zu ihrem Hund stärken möchten
  • Für Menschen die eine sinnvolle Beschäftigung mit ihrem Hund suchen
  • Für Hunde jeden Alters, egal ob Welpe oder Senior 
  • Für Hunde, die unsicher oder ängstlich sind 
  • Für Hunde und Menschen die Spaß an der Gerätearbeit und kleinen Tricks haben
  • Für Hunde mit körperlichen Einschränkungen werden nach Absprache mit dem Tierphysiotherapeuten individuelle Übungen zur Kräftigung der Muskulatur, Stärkung des Körpergefühls und der Koordination erlernt und umgesetzt 
  • Für Hunde, die durch andere Hunde abgelenkt sind. Das Mobility findet häufig im Einzeltraining statt.
7BAA9FFE-6BD9-445D-B234-40D9CBB9FE5E.jpg

Was ist Mobility?

Mobility bedeutet Beweglichkeit. Bei uns wird ein Parcour aufgebaut, der jede Woche anders aussieht. Es kommen Geräte zum Einsatz, auf denen Übungen zur Verbesserung des Körpergefühls gestaltet werden.
Die Fitness und das körperliche Wohlbefinden steht an erster Stelle. 
Anders als beim Agility liegt beim Mobility der Schwerpunkt nicht auf der Schnelligkeit, sondern auf vielfältigen Fitnessübungen. Diese können leicht abgewandelt, auch ohne spezielles Equipment zuhause und auch unterwegs durchgeführt werden.
Die Belastungen die beim Agility auftreten, sind beim Mobility vermindert, bzw. fallen komplett weg. 
Bei Sprüngen achten wir z.B. darauf, dass die Höhe niedrig ist und der Hund gerade aufkommt, um die Belastung, die auf das Karpalgelenk trifft, nicht zusätzlich zu erhöhen.  
Da der Parcours anders aufgebaut ist, ist er für fast alle Hunde geeignet. So können auch Halter mit großen, älteren und/ oder auch Hunden mit kräftigem Körperbau den Spaß an der Gerätearbeit entdecken.       
73.JPG

Geräte im Mobility

Die Geräte im Parcours sind bsw. Tunnel, Wippe und Slalom. Zudem werden Übungen zur Distanzarbeit und leichte Sprünge eingebaut. Außerdem stehen uns mehrere Balancegeräte zur Verfügung, wie die Schaukel, ein Wackelbrett und mehrere Physiorollen in verschiedenen Größen.Die Hunde werden spielerisch an Alltagsgegenstände herangeführt. Somit wird an der Umweltsicherheit des Hundes gearbeitet und das Selbstbewusstsein gestärkt. Da Mobility eine gute Teamarbeit erfordert, stärkt es die Bindung und das gegenseitige Vertrauen zwischen Hund und Halter. Außerdem werden die grundlegenden Signale wie „Sitz“, „Platz“, „Bleib“ und „Komm“ geübt und gefestigt.Mobility vereint Kopfarbeit mit Geschicklichkeit, den Aufbau von Vertrauen und natürlich Freizeitspaß. Damit ist es eine gute Möglichkeit, sich mit dem Hund zu beschäftigen und ihn auszulasten.

Mobility findet bei uns häufig im Einzeltraining statt, somit ist dies auch für Hunde, die durch andere Hunde abgelenkt oder verunsichert sind, eine Möglichkeit in der Hundeschule dieses Angebot wahrzunehmen. 
Preise:
+ in 3er Gruppe für á 20,- €
+ Einzel für á 25,- €

1

Einzeltraining 

 25,- €  

  • 30 Minuten alleine für Dich und Deinen Hund

  • 2 Runden Parcour

  • Wöchentlich

  • 5er Karte buchbar
     

2

Kleingruppe

 20,- € 

  • 3 Teams für 60 Minuten

  • 1 Runde Parcours

  • Wöchentlich

  • 5er Karte buchbar

bottom of page